Kinderwohngruppen

Lebensräume auf Zeit für Kinder, die aus verschiedensten Gründen nicht bei ihren Familien leben können.

auf Anfrage

Barbara Maier

Dipl.-Pädagogin

Telefon:
06132/898109
Mobil:
0160/7070051
E-Mail:
b.maier_at_stiftung-juvente.de

In ein neues Leben hineinwachsen

Bis zu zehn Kinder finden in jeder unserer Kinderhäuser ein vorübergehendes Zuhause. Das Aufnahmealter liegt in der Regel zwischen 4 und 13 Jahren. Sie stehen Kindern aller Religionen, Nationalitäten und gesellschaftlichen Schichten offen. 

Durch eine wohnliche Atmosphäre und verlässliche Alltagsstrukturen werden die Gruppen zu einem sicheren Ort, an dem sich die Kinder wohlfühlen und Abstand zu ihren Erlebnissen in der Vergangenheit gewinnen können, um im Alltag Schritt für Schritt Halt und Zuversicht zu gewinnen und als Persönlichkeiten zu wachsen.

Die Kinderwohngruppen liegen im Stadtgebiet von Ingelheim und Mainz. So erleben die Kinder auch die Zugehörigkeit in ein soziales Umfeld, in dem sie neue Freunde finden und gleichzeitig soziale Kompetenzen erwerben, die für das Zusammenleben in unserer Gesellschaft wichtig sind.

Wo immer möglich, beziehen wir die Eltern und andere wichtige Bezugspersonen in die Erziehungsarbeit mit ein. Zeichnet sich die Rückführung in die Familie als Perspektive ab, bieten wir Übungsfelder für das Zusammenleben in der Familie an.

Was die Kinderwohngruppen bieten

Die Kinderwohngruppen bieten ein Zuhause auf Zeit mit verlässlichen Alltagsstrukturen, in denen die Entwicklung zu verantwortlich handelnden, selbstbewussten Heranwachsenden gelingen kann.

Um dies zu erreichen, setzen wir folgende Instrumente ein:

  • individuelle Maßnahmenplanung und einzelfallspezifische Interventionen
  • enge Kooperation mit Schulen, Vereinen, Therapeuten und Ärzten
  • Anbindung der Kinder an ortsansässige Initiativen wie Sportvereine u.ä.
  • gemeinsame Freizeitaktionen, Feste und Urlaubsfahrten
  • regelmäßige Gruppenbesprechungen als Interaktions- und Reflexionstraining für Kinder
  • aktive Teilnahme der Eltern an der Erziehungsarbeit
  • Übungsfelder für Eltern zum Erproben und Bewähren bei geplanter Rückführung
  • regelmäßige Reflexion mit allen am Hilfeprozess Beteiligten
  • Evaluation erzieherischer Hilfen

Die Teams der Kinderwohngruppen

Pro Kinderwohngruppe setzt sich das Team aus

fünf pädagogischen Fachkräften zusammen. Ergänzt wird es durch je zwei studentische Honorarkräfte, einen jungen Menschen im Freiwilligen Sozialen Jahr sowie ein*e Praktikant*in.

Wichtig ist uns, das eigene Handeln in wöchentlichen Fachteams, regelmäßigen Supervisionen und Teamtagen immer wieder zu reflektieren und weiterzuentwickeln.

Neben der Teilnahme an Fortbildungen und Fachtagungen sind alle Mitarbeitenden zudem traumapädagogisch und im Konzept der „Neuen Autorität“ geschult. 

Kinderhaus I

Gruppenleitung: Hanna Ohler
E-Mail: kinderhaus1_at_stiftung-juvente.de
Tel: 0176/80762128

Kinderhaus II

Gruppenleitung: Heike Kühnel
E-Mail: kinderhaus2_at_stiftung-juvente.de
Tel: 0176/80692160

Kinderhaus III

Gruppenleitung: Peter Hach
E-Mail: kinderhaus3_at_stiftung-juvente.de
Tel: 01590/1024269

Kinderhaus IV

Gruppenleitung: Jan Dinkel
E-Mail: kinderhaus4_at_stiftung-juvente.de
Tel: 0176/20116311

Kinderhaus V

Gruppenleitung: Anita Klassen
E-Mail: kinderhaus5_at_stiftung-juvente.de
Tel: 01573/2271375

nach oben