Springer in den intensivpädagogischen Kinderhäusern Mainz-Marienborn und Badenheim

Wir suchen eine pädagogische Fachkraft (m/w/d) in Vollzeit in Springerposition für die intensivpädagogischen Kinderhäuser.

Zur Verstärkung unseres Teams in unseren

Intensivpädagogischen Kinderwohngruppen Marienborn und Badenheim

suchen wir ab sofort eine Vollzeitstelle zur Besetzung einer Springerposition. Ihr Einsatzgebiet sind unsere Gruppen in Mainz Marienborn und Badenheim. Hier werden nach vorher fest vereinbarten Zeiten im 14-tägigen Wechsel Schichten übernommen. In diesen betreuen Sie gemeinsam mit einem/einer KollegIn die bis zu 6 Kinder vor Ort.


Die intensivpädagogischen Kinderhäuser

Die Gruppe ist im intensivpädagogischen Bereich angesiedelt und richtet sich an Kinder und Jugendliche, die aufgrund ihrer individuellen Bedarfe im typischen Regelgruppensetting nicht ausreichend betreut werden können. 

Unsere Angebote an die Kinder richten sich individuell an deren Bedürfnisse. Eine gelingende und annähernde Elternarbeit sind dabei genauso wichtig, wie einzelfallorientierte Interventionen und therapeutische wie auch traumapädagogische Handlungsstränge. In unserem fachlichen Team arbeiten stets hoch motivierte und zusätzlich ausgebildete Fachkräfte, neben der wichtigen Unterstützung durch Praktikant*innen und Hauswirtschaftler*innen. 

Das sollten Sie mitbringen:

ein abgeschlossenes Studium (BA, MA, Dipl) als

  • Sozialpädagogen/in,
  • Sozialarbeiter/in,
  • Diplom-Pädagogen/in,
  • Heilpädagogen/in
  • Erziehungswissenschaften
  • ErzieherInnen
  • HeilerzieherInnen

(m/w/d) 

Anforderungen an die BewerberInnen

  • Erfolgreicher Abschluss der Berufsausbildung als ErzieherIn / Jugend- und HeilerzieherIn
  • erfolgreicher Abschluss des Studiums der Sozialen Arbeit, der Erziehungswissenschaften oder eines vergleichbaren Studiengangs
  • Berufserfahrung in der Kinder- und Jugendhilfe wünschenswert
  • Zusatzqualifikationen, Kenntnisse und Erfahrungen in den Bereichen
    • Traumapädagogik und Psychotraumatologie
    • Pädagogischer Begleitung, Beratung und Betreuung von (jungen) Menschen mit psychischen Störungsbildern

Ansonsten sollten die Mitarbeiter/innen

  • eine aushaltende, wertschätzende und lösungsorientierte Grundhaltung
  • eine Bereitschaft und Motivation zur Arbeit in interdisziplinären/multiprofessionellen Teams
  • eine flexible und belastbare Persönlichkeit
  • eine Bereitschaft zum eigenverantwortlichen Handeln und zur stetigen Weiterentwicklung und Fortbildung
  • eine Bereitschaft zur Durchführung musischer, handwerklicher und erlebnis- und freizeitpädagogischer Angebote mitbringen.

Auch die Bewerbung von heilpädagogischen Fachkräften mit Erfahrungen in der Arbeit mit jungen Menschen, die von Deprivationserfahrungen oder psychischen Störungsbildern betroffen sind, wird begrüßt.

Was wir Ihnen bieten:

Strukturierte Einarbeitung, fachliche Unterstützung und Begleitung, Einbindung in ein professionelles Team, regelmäßige Supervision, Weiterentwicklung durch gezielte interne und externe Fort- und Weiterbildung und unsere Lohnvergütung orientiert sich an den Arbeitsvertragsrichtlinien des Caritas-Verbandes (AVR), die im Wesentlichen dem TVöD entsprechen (hier S12), einschließlich aller Zulagen für Heim- und Schichtarbeit. 

 

Wenn Sie und bei der Arbeit unterstützen wollen, freuen wir uns auf Ihre Bewerbung! 

Für Fragen und Anregungen stehen wir Ihnen gerne zu jeder Zeit telefonisch und auch per Mail zur Verfügung. Weitere Informationen über diese Stelle wie auch über alle anderen Angebote und über das Leitbild von Juvente finden Sie auf dieser Homepage! 

 

nach oben